Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivittsstrung - Wachsendes Wissen erfordert neue therapeutische Mglichkeiten

Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivittsstrung (ADHS) im Kindesalter ist mit einer Prvalenz von etwa 5% eine recht hufige Erkrankung, die jedem Kinder- und Jugendpsychiater gut bekannt ist. Die Behandlungsmglichkeiten sind jedoch immer noch umstritten: Sollen bei Kindern und Jugendlichen ausschlielich psycho- und soziotherapeutische Verfahren zum Einsatz kommen oder soll auch bereits im Kindesalter pharmakologisch interveniert werden? Ist es verantwortbar, Kindern und Jugendlichen Methylphenidat zu geben? Diese Fragen werden auch fr ADHS im Erwachsenenalter diskutiert, wobei wir uns hier mit der Besonderheit konfrontiert sehen, dass die Existenz der Erkrankung im Erwachsenenalter berhaupt erst Ende der 1990er Jahre in der deutschsprachigen Psychiatrie zum Thema wurde und dass daher bis heute eine bemerkenswerte diagnostische Unsicherheit in der klinischen Praxis besteht.

Kategorien: ADHS Allgemein

---

Kategorien: General information

Typ:---
Autor:V.?Arolt
Quelle:Nervenarzt?2008 ? 79:769?770
Jahr:2008
Keywords (deutsch):---
Keywords (englisch):---
DOI:---