Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivittssyndrom (ADHS) - Manualmedizinische, neurophysiologische und kinderneuropsychiatrische Befunde

Klinisch und neurophysiologisch lassen sich motorische Defizite bei ADHS-Kindern nachweisen. Da viele dieser Kinder manualmedizinisch ttigen Kollegen/innen unter unterschiedlichsten Fragestellungen vorgestellt werden, interessiert ein gelegentlich behaupteter kausaler Zusammenhang von ADHS-Symptomatik und manualmedizinisch definierter Funktionsstrung des Bewegungssystems. Im Rahmen dieser neurophysiologischen Studie (transkranielle Magnetstimulation) wurde eine definierte Stichprobe von 13 ADHS-Kindern manualmedizinisch untersucht und mit einer Kontrollgruppe verglichen.

Kategorien: ADHS Allgemein

---

Kategorien: General information

Typ:---
Autor:J. Buchmann & F. H??ler
Quelle:Manuelle Medizin 2004 ? 42:195?202
Jahr:2004
Keywords (deutsch):---
Keywords (englisch):---
DOI:---