Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Lernschwierigkeiten - Kinder im Diagnoseprozess

Im Schulalltag, im Unterricht, in Elternsprechtagen und Lehrerkonferenzen wird ein "Diagnose-Typ" über Schüler mit Lernschwierigkeiten und Lernproblemen konstruiert. Er ist bestimmt von einer Logik des Defektes oder Defizites, der eine medizinische Behandlung erfordert. Schüler werden als Träger von ADHS klassifiziert. Meine empirische Studie in der Perspektive der Kulturhistorischen Schule geht der Frage nach, wie in Brasilien über welche Mechanismen die Schule selbst dazu beiträgt, Probleme und Schwierigkeiten, die möglicherweise in der Logik ihrer Institution erst sich ausbilden, auf das Gebiet der Medizin überträgt. Die Mechanismen schulinterner "Diagnose-Verfahren" in ihren Auswirkungen auf die Familie und auf die Schüler stehen im Zentrum meines Forschungsinteresses.

Kategorien: ADHS bei Kindern

---

Kategorien: ADHD in children

Typ:Dissertation
Autor:L. Borges
Quelle:http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2011/486/
Jahr:2010
Keywords (deutsch):---
Keywords (englisch):---
DOI:---