Das Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivittssyndrom (ADHS) aus psychoanalytischer Sicht

In diesem Beitrag wird davon ausgegangen, da dem ADHS ein psychischer Hintergrund zugrunde liegt, der von einem psychischen Konflikt hervorgerufen und aufrecht erhalten wird. Dies wird anhand von Theorien bekannter Psychoanalytiker-Persnlichkeiten verschiedener analytischer Schulrichtungen aufgezeigt, die sich sehr frh mit den dem ADHS zugrundeliegenden Symptomen beschftigt haben, aber auch anhand von Theorien der in den letzten Jahren durch Stellungnahmen zu diesem Strungsbild aktuell bekannt gewordenen Psychoanalytikerinnen und Psychoanalytiker. So stehen im Mittelpunkt der Ausfhrungen nicht die symptomatischen Aufflligkeiten des ADHS, sondern die innere Konflikt- und Erlebniswelt des Kindes und seiner Eltern und deren wechselseitige Beziehungen zueinander.

Kategorien: ADHS Allgemein

---

Kategorien: General information

Typ:---
Autor:G. H?u?ler
Quelle:Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 51 (2002) 6, S. 454-465
Jahr:2002
Keywords (deutsch):---
Keywords (englisch):---
DOI:---