Der Einfluss des Geschlechts auf die Selbstbeschreibung kindlicher ADHS-Symptome

Auf Grundlage der Daten von 166 Frauen, von denen bei 69 in der Kindheit eine Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivittsstrung (ADHS) diagnostiziert worden war, wurde mittels einer ROC-Analyse ein Cut-off-Wert von 30 fr die deutsche Kurzform der Wender Utah Rating Scale (WURS-k) ermittelt. Bei diesem Cut-off-Wert ist eine Sensitivitt (Anteil richtig positiver Ergebnisse) von 93% und eine Spezifitt von 92% gegeben, d.h. in nur 8% der Flle kommt es zu einer falsch positiven Zuordnung. Der fr Frauen ermittelte Cut-off-Wert erwies sich als identisch mit dem bereits frher errechneten Wert fr Mnner. Bei der differenzierten Betrachtung der 21 Einzelitems bilden sich einige Geschlechtsunterschiede ab.

Kategorien: Diagnostik

---

Kategorien: Diagnosis

Typ:---
Autor:P.?Retz-Junginger, W.?Retz, M.?Schneider, P.?Schwitzgebel, E.?Steinbach, G.?Hengesch?& M.?R?sler
Quelle:Nervenarzt?2007 ? 78:1046?1051
Jahr:2007
Keywords (deutsch):---
Keywords (englisch):---
DOI:---