Gesundheitskonomie der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivittsstrung in Deutschland Teil 2: Therapeutische Optionen und ihre Kosteneffektivitt

Die stetig steigende Inanspruchnahme medizinischer Leistungen im Zusammenhang mit der Diagnose einer Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivittsstrung (ADHS) und die damit verbundenen zunehmenden Kosten bedingen die Frage nach der Wirtschaftlichkeit dieser Manahmen. Gesundheitskonomische Kosteneffektivittsanalysen bieten eine Antwort an mit der Bestimmung von inkrementellen Kosten-Effektivitts-Relationen (ICERs).

Kategorien: ADHS Allgemein

---

Kategorien: General information

Typ:---
Autor:M.?Schlander, G.-E.?Trott, O.?Schwarz
Quelle:Nervenarzt?2010 ? 81:301?314
Jahr:2010
Keywords (deutsch):---
Keywords (englisch):---
DOI:---