Positive Fantasien und Selbstberschtzung bei ADHS-Kindern

Kinder mit ADHS und zustzlichen komorbiden Strungen (Strung des Sozialverhaltens und Lernstrung) zeigten in mehreren Studien Selbstberschtzungsphnomene in Bezug auf ihre Kompetenz. Zustzlich dazu weisen Kinder mit ADHS schlechtere schulische Leistungen als Kinder ohne diese Strung. Die Theorie der Fantasierealisierung postuliert, dass verschiedene Stile selbstregulatorischen Zukunftsdenkens zu unterschiedlicher Zielbindung fhren. Zukunftsdenkstile, die auf mentaler Kontrastierung positiver Fantasien mit gegenwrtiger Realitt basieren, fhren zu erwartungsabhngigem Engagement in Richtung Zielrealisierung. Zukunftsdenkstile hingegen, welche das Schwelgen in einer positiven Zukunft oder Grbeln ber negative reale Aspekte beinhalten, fhren zu erwartungsunabhngiger Zielbindung. Ziel der vorliegenden Untersuchung war eine Replikation der Selbstberschtzungsphnomene bei Kindern mit ADHS und zustzlichen komorbiden Strungen. Ebenfalls sollte untersucht werden, ob Kinder mit ADHS eher einen schwelgenden Zukunftsdenkstil aufweisen als Kinder ohne ADHS. Dieser knnte zu den schlechteren Noten von ADHS-Kindern beitragen.

Kategorien: ADHS bei Kindern

---

Kategorien: ADHD in children

Typ:---
Autor:---
Quelle:Iska Schewe, Universit?t Konstanz, 2007
Jahr:2007
Keywords (deutsch):---
Keywords (englisch):---
DOI:---