Reliabilität und Validität des Wender-Reimherr-Interviews (WRI) - Ein Instrument zur Diagnostik der ADHS im Erwachsenenalter

Grundlage der Diagnostik der ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) im Erwachsenenalter ist in der Regel die DSM-IV- oder ICD-10-Klassifikation. Für die Psychopathologie der Erwachsenen sind diese Systeme nur bedingt geeignet. Die Utah-Kriterien, die mit dem Wender-Reimher-Interview (WRI) erfasst werden können, beziehen sich explizit auf das Erwachsenenalter. Ziel der vorliegenden Studie war, die psychometrischen Charakteristiken sowie die Verteilung und Kombination der sieben Bereiche des WRI zu untersuchen und zudem einen Vergleich mit anderen Selbst- und Fremdbeurteilungsverfahren der ADHS-Diagnostik zu ziehen. Die Skalenhomogenität des WRI lag mit einem Cronbachs α von .88 hoch. Die Interrater-Reliabilität lag auf Itemebene zwischen .45 und .95. Hohe Korrelationen mit anderen Instrumenten bestätigten die konvergente Validität des Interviews. Das WRI erwies sich als ein reliables und valides Instrument, das über das dreidimensionale Modell der ADHS Unaufmerksamkeit, Hyperaktivität und Impulsivität hinausgeht und dabei die Symptomatik der erwachsenen ADHS-Patienten besser berücksichtigt.

Zum Online-Test: "Wender-Reimherr-Interview (WRI)".

Kategorien: Diagnostik

Reliability and Validity of the Wender-Reimherr-Interview (WRI) – An Instrument for the Diagnostic of the ADHD in Adulthood

The foundation of diagnostic for attention deficit hyperactivity disorder (ADHD) in adulthood is generally the DSM-IV- or ICD-10-classification system. However these systems are limited for describing psychopathology in adulthood. The Utah criteria that can be comprised through the Wender-Reimherr-Interview (WRI), refer explicit to adulthood. Aim of the present study was to analyse the psychometrical characteristics, the distribution and combinations of the seven symptom groups of the WRI, and additionally to draw a comparison with other self- and observer-ratings of ADHD. The homogeneity of the scales of the WRI was high (Cronbach’s α of .88). The inter-rater reliability on the basis of each item was between .45 and .95. The validity of the interview was approved through high correlations to other instruments. The WRI has proven to be a reliable and valid interview that contained more than the three-dimensional model of ADHD, namely inattention, hyperactivity and impulsiveness. Furthermore it considers and describes the symptomatology of adult ADHD as well as the other symptomatology of patients with ADHD.

Online-Test: "Wender-Reimherr-Interview (WRI)".

Kategorien: Diagnosis

Typ:Sonstiges
Autor: S. Corbisiero et al.
Quelle:Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, 58 (4), 2010, 323–331
Jahr:2010
Keywords (deutsch):ADHS im Erwachsenenalter, ADHS-Diagnose, Wender-Reimherr-Interview, Utah-Kriterien
Keywords (englisch):ADHD in adulthood, ADHD diagnosis, Wender-Reimherr-Interview, Utah Criteria
DOI:---