Scham und implizites Selbstkonzept bei Frauen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung

HINTERGRUND: Scham wird als eine der zentralen Emotionen in der Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) angesehen, und steht nach klinischer Erfahrung in Beziehung zu Selbstverletzungen, chronischer Suizidalität und Feindseligkeit. Da Scham außerdem zu Schwierigkeiten in der Psychotherapie führen kann, ihr Ausmaß und Einfluss in der BPS aber bisher nicht quantitativ untersucht worden sind, beschäftigt sich diese Studie mit Schamneigung, momentaner Scham, Schuld und Angst, jeweils erfasst mit Selbstbeurteilungskalen, und mit scham-bezogenem impliziten Selbstkonzept (relativ zu Angst) bei Frauen mit BPS. Zusätzlich untersuchten wir den Zusammenhang zwischen Scham und Selbstbewusstsein, Lebensqualität und Ärger/Feindseligkeit.

METHODE: 60 Frauen mit BPS, die sich zum Zeitpunkt der Untersuchung einer stationären Dialektisch Behavioralen Therapie (DBT) unterzogen, füllten Selbstbeurteilungsbögen aus, die Scham- und Schuldneigung, momentane Scham, Ängstlichkeit, Depression, Selbstwertgefühl, Lebensqualität und klinische Symptomatik untersuchten. Als Kontrollgruppen dienten 30 Frauen mit sozialer Phobie und 60 gesunde Frauen. Scham-bezogenes implizites Selbstkonzept (relativ zu Angst) wurde durch den Implicit Association Test (IAT) gemessen.

ERGEBNISSE: Frauen mit BPS zeigten signifikant höhere Werte für Scham- und Schuldneigung, momentane Scham und Ängstlichkeit als Frauen mit sozialer Phobie und gesunde Frauen. Das implizite Selbstkonzept der Patientinnen mit BPS war stärker mit Scham assoziiert (relativ zu Angst) als das der Kontrollgruppen. Es zeigte sich eine negative Korrelation zwischen Schamneigung und Lebensqualität sowie Selbstwert, und eine positive Korrelation zwischen Schamneigung und Feindseligkeit.

DISKUSSION: Scham ist bei der BPS stark ausgeprägt. Daher sollte Scham in Psychotherapien stärker berücksichtigt werden, insbesondere da Scham auch mit niedrigerer Lebensqualität, niedrigerem Selbstwert und höherer Feindseligkeit assoziiert ist.

Kategorien: Komorbiditäten, Persönlichkeitsstörungen

Shame and implicit self-concept in women with borderline personality disorder

OBJECTIVE: Shame is considered to be a central emotion in borderline personality disorder and to be related to self-injurious behavior, chronic suicidality, and anger-hostility. However, its level and impact on people with borderline personality disorder are largely unknown. This study examined levels of self-reported shame, guilt, anxiety, and implicit shame-related self-concept in women with borderline personality disorder and assessed the association of shame with self-esteem, quality of life, and anger-hostility.

METHOD: Sixty women with borderline personality disorder completed self-report measures of shame- and guilt-proneness, state shame, anxiety, depression, self-esteem, quality of life, and clinical symptoms. Comparison groups consisted of 30 women with social phobia and 60 healthy women. Implicit shame-related self-concept (relative to anxiety) was assessed by the Implicit Association Test.

RESULTS: Women with borderline personality disorder reported higher levels of shame- and guilt-proneness, state shame, and anxiety than women with social phobia and healthy comparison subjects. The implicit self-concept in women with borderline personality disorder was more shame-prone (relative to anxiety-prone) than in women in the comparison groups. After depression was controlled for, shame-proneness was negatively correlated with self-esteem and quality of life and positively correlated with anger-hostility.

CONCLUSIONS: Shame, an emotion that is prominent in women with borderline personality disorder, is associated with the implicit self-concept as well as with poorer quality of life and self-esteem and greater anger-hostility. Psychotherapeutic approaches to borderline personality disorder need to address explicit and implicit aspects of shame.

Kategorien: Comorbidities, Personality disorders

Typ:Dissertation
Autor:Ines Corinna G?ttler
Quelle:http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/3280/
Jahr:2007
Keywords (deutsch):Scham , Borderline-Pers?nlichkeitsst?rung , Selbstbild
Keywords (englisch):shame , borderline personality disorder
DOI:---