Testbesprechung: Konzentrations-Handlungsverfahren für Vorschulkinder (KHV-VK)

Ziel des Konzentrations-Handlungsverfahrens für Vorschulkinder (KHV-VK) ist die frühzeitige Diagnose von Aufmerksamkeits- und Konzentrationsproblemen. Damit soll eine Intervention so zeitgerecht erfolgen können, „dass die Kinder ihr Problem bis zur Einschulung so weit in den Griff bekommen, dass ein geordnetes und freudvolles Lernen in der Schule möglich wird“ (S. 5). Über die Statusdiagnostik hinaus soll der KHV-VK auch eine qualifizierte Verlaufsdiagnostik erlauben, mit der Entwicklungsfortschritte nachweisbar sind.

Kategorien: Diagnostik

---

Kategorien: Diagnosis

Typ:Sonstiges
Autor:K. U. Ettrich & C. Ettrich
Quelle:Zeitschrift f?r Entwicklungspsychologie und P?dagogische Psychologie, 39 (2), 107?109
Jahr:2005
Keywords (deutsch):Ettrich, Konzentrations-Handlungsverfahren f?r Vorschulkinder, KHV-VK, Konzentrations-Test f?r Kinder
Keywords (englisch):---
DOI:---