DSM-5 – Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen

Die Modifikationen, die im DSM-5 bei den Kriterien für die Diagnose einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) vorgenommen wurden, werden vorgestellt und kritisch diskutiert. Die wichtigsten Veränderungen beziehen sich auf den Beginn der Symptomatik, die Reduktion der Anzahl der notwendigen Kriterien ab dem Alter von 17 Jahren und die Streichung von Autismusspektrumstörungen als Ausschlussdiagnose. Diese Veränderungen sind überwiegend zu begrüßen, bei der Heraufsetzung des Alters für den Störungsbeginn müssen jedoch auch problematische Aspekte bedacht werden.

Kategorien: ADHS Allgemein, Diagnostik

DSM-5 – Attention-deficit/hyperactivity disorder

Modifications to the DSM-5 criteria for the diagnosis of attention-deficit/hyperactivity disorders are described and discussed. The main modifications concern the onset of the disorder, the reduction on the number of criteria fulfilled for a diagnosis in patients aged 17 years or older, and the elimination of autism spectrum disorders as an exclusion criterion for this diagnosis. These changes are mainly welcomed. However, the demanded increase in the age for the latest onset of the disorder may prove to be problematic.

Kategorien: General information, Diagnosis

Typ:Originalarbeit
Autor:T. Banaschewski & M. Döpfner
Quelle:Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Volume 42, Number 4 / 2014
Jahr:2014
Keywords (deutsch):Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS), Diagnosekriterien, DSM-5
Keywords (englisch):attention-deficit/hyperactivity disorder (ADHD), diagnostic criteria, DSM-5
DOI:10.1024/1422-4917/a000299